• TORNADOS FRANKEN

Nachts in den Gassen von Neustadt/Aisch


So könnte der Titel einer fränkischen Kriminalgeschichte lauten. Doch hinter diesen Titel verbirgt sich etwas anderes – ein außergewöhnliches Athletiktraining! So nahmen unter dem Namen Tornados Franken mehrere Jugendliche beim sogenannten Nachtlauf in Neustadt an der Aisch teil. Zu absolvieren waren dabei 7 Runden bei Dunkelheit durch die kleinen Gassen der Altstadt und insgesamt 10 Kilometer. So liefen unsere Jungs und Mädels am 1.11. um 18.15 neben Leicht- und Triathleten. Doch man war gut vorbereitet.

Seit dem Schulstart ging die Gruppe um Michael Hertlein jeden Dienstag in den Wäldern nahe der Paul Moor Schule laufen, um möglichst gut abzuschneiden und alles Wichtige über Ausdauertraining zu erfahren.

Dabei war es vor allem wichtig sich das Tempo gut einzuteilen. Denn die Strecke hatte es mit einem kleinen Anstieg auch in sich. Doch gerade bei so einem Lauf kommen dann die letzten Energiereserven zum Einsatz, wenn man am Rathaus von den Zuschauern angefeuert wird. Zugejubelt schafften 3 unserer Jungs Norman, Manu und Christian eine herausragende Zeit um die 46 Minuten. Doch alle gaben ihr Bestes und gehen mit einem schönen Erlebnis von ihrem teilweise ersten Lauf nach Hause. Neben den Jugendlichen hielt auch Michael Hertlein und Nick Freer (Profispieler aus Ansbach) die Farben der Tornados hoch. Angefeuert wurden alle von den Mitfahrern Thomas Feneberg und Sinan Akarca.

Mit möglich gemacht hat diese Aktion aber erst der Förderverein der Abteilung Basketball des Post SV Nürnberg, welche als Anreiz die Hälfte des Startgelds für die Kids und Trainer übernahmen. Vielen Dank dafür!

Ein weiterer Lauf im Frühjahr ist auf jeden Fall geplant!


0 Ansichten