• TORNADOS FRANKEN

Die U 12-Basketball Jungs des TV Altdorf sind vorzeitig Bezirksmeister


Die Mannschaft von Coach Klaus Issler trat am Samstag, 28.01., als Spitzenreiter der Bezirksoberliga Mittelfranken beim Verfolger TS Herzogenaurach an. Der Kader war allerdings wegen der aktuellen Grippewelle stark dezimiert und so reisten die Altdorfer nur zu sechst an. Normal sind beim Basketball 10-12 Spieler in einer Mannschaft. Dieses Manko steckte das vom Trainer taktisch klug eingestellte Team aber gut weg.

Zunächst begann das Spiel sehr spannend. Drei Viertel lang konnte sich keines der Teams absetzen. Zum Beginn des letzten Viertels führten die Altdorfer mit lediglich sechs Punkten. Dann setzte sie ihre deutlich größere Erfahrung des seit Jahren eingespielten Teams durch. Angeführt von Aufbauspieler Simon Albrecht, der sich diese Position heute mit Jan Bocsanyi teilte, zog das Team vom TV Altdorf Korb für Korb davon. Punkte kamen auch von Torben Spicker und Constantin Pavlopoulos. Coach Issler lobte denn auch jeden Spieler seines kleinen Kaders, denn auch Viktor Malopolski und Martin Feneberg zeigten bis zum Schluss gute Teamarbeit und vor allem starke Defense. Die Belohnung war ein letztlich klarer 50:65 Auswärtssieg.

Damit bleibt der TV Altdorf in dieser Saison ungeschlagen und ist nun auch rechnerisch nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen. Der Blick geht jetzt nach vorne zu den nordbayerischen Meisterschaften im Mai, bei denen man auf die Teams aus den Basketballhochburgen aus Unter- und Oberfranken sowie der Oberpfalz treffen wird.


40 Ansichten