• Christof Schreyer

Die u12-2 bei den United World Games


Tag 1 in Klagenfurt

Nachdem alle am Vortag heil und gesund angekommen sind, hat man sich am nächsten Tag, in der Früh getroffen.

Der erste offizielle Teil des ganzen war: Teamtime. In dieser Zeit verlangte Trainer Christof Schreyer von seinen Spielern, sich Gedanken über das Team, über sich und über die vergangene Saison zu machen. Hier galt es sich wirklich Gedanken zu machen und diese nieder zuschreiben.

Als das geschafft war, sprang das Team kollektiv in den Pensions eigenen Pool. Am Nachmittag besuchten die Jungs ein internationales Traininingscamp. Dort trainierten alt und Jung auf deutsch und englisch sprechend zusammen. Unabhängig aus welchen Land sie kamen.

Im Anschluss ging es wieder in den Pool, ehe man am nächsten Tag auf die Hausherren, die Feldkirchen Tigers, treffen wird


0 Ansichten