Erfahrungsbericht zur Startphase meines dualen Studiums bei den TORNADOS

Seit rund drei Monaten arbeite ich, Felix Neumann, nun bei den TORNADOS FRANKEN in der Schul- und Kita-Initiative namens BewegDich! im Rahmen eines dualen Studiums B. A. Sportökonomie an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement und möchte gerne meine ersten Eindrücke aus dieser Anfangszeit mit Euch teilen:

Erst vor kurzem in einer neuen Stadt angekommen, wurde ich bei meinen neuen Aufgaben von TORNADOS FRANKEN bestens aufgenommen, eingearbeitet und unterstützt. Zunächst arbeitete ich enge mit meinen Trainerkolleg*innen in den Kita- und Grundschuleinheiten zusammen mit den pädagogischen Fachkräften. Ich konnte mir hierbei viele neue Ideen, Bewegungs- und Spielformen für die Zielgruppe abschauen, selbst Variationsmöglichkeiten einbringen und diese direkt ausprobieren. Im Nachgang erhielt ich dann Feedback von meinen Trainerkolleg*innen und natürlich auch von den Kindern, die einem sofort signalisieren was Spaß macht, zu einfach oder schwierig ist oder (nicht) verstanden wurde...


In der Kita leite ich nun seit Ende November im Tandem mit dem/der Erzieher*innen selbstständig die Sporteinheiten der 4- bis 6-jährigen Kinder. In der Grundschule gestalte ich bereits teilweise eigenständig zusammen mit der Lehrerkraft den Sportunterricht der 1. Klassen. Zusätzlich unterstütze ich die Basketballabteilungen unsere Partnervereine Post SV Nürnberg und TUSPO Nürnberg im Minibasketball-Training der Altersklassen U10 und U12 als Trainer und arbeite im Grundschulprojekt DURCHSTARTEN mit BASKETBALL des Post SV mit.


Im Kindersport und Minibasketball-Training liegt der Fokus vor allem auf einem spielerischen Ansatz, bei dem die Kinder vor allem implizit, quasi nebenbei, Grundtechniken, bspw. der Zielsportart Basketball, erlernen. Hierzu konnte ich mich bereits auf ersten Fortbildungsmaßnahmen online sowie in Präsenz weiterbilden. Weitere Aus- und Fortbildungen sind bereits in Planung. So nehme ich aktuell am Grundkurs des B-Lizenz-Lehrgangs Sport in der Prävention teil und werde im weiteren Verlauf des Jahres die Profil-Spezialisierung für Kinder und Jugendliche absolvieren.


Die Tätigkeit in der Sporthalle egal ob sportartübergreifend im Kita-/Grundschul-Alltag oder im sportartspezifischen Vereinstraining bereitet mir große Freude und ist sehr spannend. Anreize für die Planung und Gestaltung meiner Sporteinheiten hole ich mir hierfür oftmals im DBB Minileitfaden und der ALBAthek. Beide Quellen kann ich jedem wärmsten empfehlen.

Auch die ersten Uni-Module: Wissenschaftliches Arbeiten, Service- und Beratungsmanagement sowie medizinische Grundlagen konnte ich bereits erfolgreich absolvieren und so den Grundstein für mein 3,5-jähriges Studium legen.


Zusammenfassend hatte ich trotz der herausfordernden pandemiebedingten Sachlage einen guten und ereignisreichen Start und freue mich auf die mir bevorstehenden Herausforderung. Ich wünsche Euch weiterhin einen guten Start ins Jahr 2022 und viel Erfolg!


(Foto von Peter Miodek)