Gegen Jena zurück in die Spur finden

Nürnberg – Nachdem die Nürnberg Falcons am vergangenen Sonntag den 4. ProA-Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga in Tübingen beenden durften, haben sie nun an diesem Freitag die Ehre, den 5. Spieltag in Jena zu eröffnen. Das Match bei Medipolis SC Jena dürfte nur unschwer leichter werden als die jüngste Prüfung beim Tabellenführer. Tip-off ist um 19.30 Uhr.

Eine Auswärtsfahrt nach Thüringen erwartet die Nürnberg Falcons und ihre Fans am Freitag. Es geht zum Tabellendritten der ProA, Medipolis SC Jena. Die Mannschaft von Domenik Reinboth ist mit drei Siegen in diese Spielzeit gestartet, musste aber am letzten Wochenende die erste Niederlage hinnehmen. Gegen die Eisbären Bremerhaven verlor man am Ende mit 69:71. Die Chancen zum Sieg waren da, konnten aber in der Schlussphase nicht genutzt werden. „Jena wird nach diesem Spiel alles daran setzen, zurück in die Erfolgsspur zu kommen. Sie sind ein Top-Team in dieser Liga mit einer ausgezeichneten Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern. Auf den deutschen Positionen haben sie viel Qualität. Es wird eine große Herausforderung für uns, dort zu bestehen. Wir freuen uns darauf und auf ein Wiedersehen mit unseren Fans“, blickt Nürnbergs Head Coach Vytautas Buzas auf den 5. Spieltag in der ProA voraus.


Jena fest unter der Top3


Die angesprochene Mischung funktionierte bislang recht gut. Gegen Bremerhaven mussten die Lichtstädter zum zweiten Mal auf Point Guard Storm Murphy verzichten, der nicht vollumfänglich ersetzt werden konnte. Auch der langzeitverletzte Alex Herrera wurde schmerzlich vermisst. Doch in Jena wissen sie bekanntlich mit Ausfällen umzugehen und auch den Abgang von Julius Wolf nach Vechta hat man bisher sehr gut verkraftet. So waren die drei Siege aus den ersten drei Spielen gegen Paderborn, Düsseldorf und Kirchheim bereits ein kleiner Fingerzeig, wo es in dieser Saison hingehen könnte. Auch die Falcons sind gut gestartet, kamen aber im dritten Saisonspiel gegen Gießen außer Tritt , verloren in Tübingen und liegen aktuell mit einer ausgeglichenen Bilanz auf Tabellenplatz 9. Fünf weitere Teams haben ebenfalls zwei Siege und zwei Niederlagen auf dem Konto. Das Spiel in Jena ist deshalb nach den zwei jüngsten Niederlagen doppelt wichtig.


Tip-off 19.30 Uhr


Wie viele Fans begleiten die Falcons mit nach Thüringen? Welche der beiden Mannschaften findet am 5. Spieltag zurück in die Spur? Und wie heißt eigentlich Jenas Live-Stream Kommentator „Torro“ mit echtem Namen? Die Antworten gibt es am Freitag, 28. Oktober 2022 in der Sparkassen Arena zu Jena. Der Noris BlockErs Club organisiert eine Fan-Fahrt. Die Begegnung wird LIVE und kostenlos auf sportdeutschlan.tv übertragen. Tip-off ist um 19.30 Uhr.


(Foto by Sportfoto Zink)