Kampf um die Rote Laterne: Nürnberg Falcons zu Gast in Ehingen

Nürnberg - Der kommende Mittwoch hält für die Nürnberg Falcons in der BARMER 2. Basketball Bundesliga eine Nachholpartie des 16. Spieltages bereit. Die Mittelfranken haben es auswärts mit dem TEAM EHINGEN URSPRING zu tun. Der Tabellenletzte gastiert beim Tabellenvorletzten der ProA. Tip-off ist um 19.00 Uhr, live auf SportdeutschlandTV.

Fünf Spiele in elf Tagen haben die Nürnberg Falcons in der regulären Saison 2020/2021 noch zu bestreiten. Das ist ein strammes Restprogramm, bei drei Partien handelt es sich um Nachholspiele. Den Anfang macht das Duell mit dem TEAM EHINGEN URSPRING. Dabei geht es nicht etwa um die goldene Ananas sondern um die rote Laterne. Trotz des ausgesetzten Abstiegs will weder Nürnberg noch Ehingen die Saison auf dem letzten Rang beenden. Mit einem Sieg gegen seinen Ex-Club würde Ralph Junge mit den Falcons einen großen Schritt in die richtige Richtung und auf Rang 14 machen. Die Vorzeichen stehen nicht schlecht, zumal sich Nürnberg in Sachen Leistung auf dem aufsteigenden Ast befindet während Ehingen die letzten sieben Spiele verlor. Den letzten Sieg gab es am 13. Februar gegen Quakenbrück. „Sieben Niederlagen in Folge klingen deutlich. Es ging Ehingen dabei aber teilweise genauso wie uns. Sie haben gut gespielt, konnten mithalten aber es kam nichts Zählbares dabei rum. Wir dürfen nicht den Fehler machen die Partie auf die leichte Schulter zu nehmen. Seit dem Hinspiel im Oktober ist viel passiert“, sagt Nürnbergs Head Coach.


Die rote Laterne in Ehingen lassen

Das erste Aufeinandertreffen fand am 1. Spieltag statt und Nürnberg gewann mit 84:72. Schon damals lag bei Urspring die Hauptscoring-Last auf den vier US-Amerikanern Abrom, Oshita, Pagenkopf & Hankerson. Die vier Imports sind Ehingens Lebensversicherung in dieser Saison und so stehen nach 24 Spielen fünf Siege zu Buche. Die Falcons auf der anderen Seite konnten bislang erst viermal gewinnen. Gerne soll am Mittwoch der fünfte folgen womit die „Rote Laterne“ gleich in Baden-Württemberg bleiben würde. Danach hat das Team von Domenik Reinboth noch drei Partien zu bestreiten, die Falcons bekanntlich noch vier. Es bleibt also spannend, welche der beiden Mannschaften die Saison auf dem letzten Tabellenplatz beendet. Spätestens am 10. April ist man schlauer. Eine Tendenz wird sich aber wahrscheinlich schon am Mittwochabend abzeichnen, nach der Schlusssirene der Partie TEAM EHINGEN URSPRING vs. Nürnberg Falcons, die um 19.00 Uhr in der Sporthalle am Johann-Vanotti-Gymnasium beginnt und LIVE und kostenlos auf SportdeutschlandTV übertragen wird.


(Foto: Sportfoto Zink)