MiniChallenge – ein voller Erfolg für alle Beteiligten


Am vergangenen Wochenende fand nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause das erste Turnier der MiniChallenge statt. Aufgeteilt in zwei Spielhallen spielten die 10 Nachwuchsteams aus Bamberg, Bonn, Ludwigsburg, Bayern München, Jahn München, Crailsheim, Jena, Ulm und Frankfurt in 5er-Gruppen gegeneinander.


20 hochklassige Minibasketballspiele erlebte die Noris. Den Turniersieg in der Michael-Ende Schule sicherten sich die Hakro Merlins Crailsheim, welche alle ihre Partien für sich entscheiden konnten. In der Paul-Moor Schule siegten die Telekom Baskets Bonn.

Über allem stand jedoch der Spaß, endlich wieder in so einem Turnierformat gegeneinander antreten zu können.


Turnierorganisator und u12 Head Coach Philipp Finsterer zeigte sich sehr zufrieden: "Für die Kinder war der vergangene Samstag ein riesen Highlight. Nach den schwierigen Pandemiejahren ist die MiniChallenge eine großartige Erfahrung für alle Beteiligten. Die Möglichkeit, Bundeslandübergreifend gegen große Vereine aus dem deutschen Basketball spielen zu können ist sehr wertvoll und bereitet die Kinder hervorragend auf die anstehenden Aufgaben in den höheren Altersklassen vor." Dies bestätigt auch das sehr positive Feedback der angereisten Coaches.


Bereits am 23.04.2022 findet das nächste Turnier der MiniChallenge statt. Alle Beteiligten fiebern diesem Termin bereits gespannt entgegen.


(Foto by Nathalie Zweifel)