Nürnberg Falcons am Tag der Kinderhospizarbeit

Nürnberg – Der 10. Februar ist seit 2006 der Tag der Kinderhospizarbeit. Er hat das Ziel, die Inhalte der Kinder- und Jugendhospizarbeit und ihre Angebote bekannter zu machen, Menschen für ehrenamtliches Engagement zu gewinnen, finanzielle Unterstützerinnen und Unterstützer zu finden sowie das Thema "Tod und Sterben von jungen Menschen" zu enttabuisieren. Die Nürnberg Falcons sind auch 2022 mit dabei.

Seit Jahren pflegen die Nürnberg Falcons enge Kontakte zum Hospiz Team Nürnberg. Neben dem Austausch waren bereits einige Spieler bei Aktionstagen vor Ort. Bei der Einweihung des Basketbakorbes für die Gruppe der „Geschwisterkinder“ wurden in diesem Zuge auch Basketbälle übergeben. Nicht zuletzt deshalb unterstützt der ProA-Ligist auch in diesem Jahr den Tag der Kinderhospizarbeit. Corona-beindgt können leider viele Veranstaltungen und Aktionen nicht durchgeführt werden. Durch das grüne Band, das nicht zufällig die Farbe der Hoffnung trägt und als Symbol für diesen Tag ausgewählt wurde, fühlen sich aber alle Unterstützer miteinander verbunden. Diese Verbundenheit bringen auch die Nürnberg Falcons zum Ausdruck. Die Mannschaft hat sich dafür zum gemeinsamen Gruppenfoto versammelt. Zudem ziert alle Social Media Postings am 10. Februar das offizielle Logo dieses wichtigen Tages – insbesondere die so beliebten Victory Views aus der Kia Metropol Arena. Vorfreude auf ein baldiges Wiedersehen „Kinderhospizarbeit hat für betroffene Familien eine unglaublich große Bedeutung und beschränkt sich nicht auf das kranke Kind selbst. Auch für Eltern und die Geschwister gibt es entlang dieses schwierigen Weges und danach viele Angebote. Wir durften die Arbeit des Hospiz Teams hier in Nürnberg selbst miterleben und waren zutiefst beeindruckt mit wie viel Nächstenliebe und Behutsamkeit dort gewirkt wird. Diese Arbeit verdient mehr Aufmerksamkeit, Wertschätzung und Unterstützung. Wir wollen dieses Thema verstärkt begleiten und auch bei unseren Partnern platzieren“, so Markus Mende von den Nürnberg Falcons. Man hofft beim Basketball-Zweitligisten zudem auf ein baldiges Wiedersehen mit den MitarbeiterInnen des Hospiz Teams Nürnberg und den Geschwisterkindern, mit etwas Glück bei einem der nächsten Heimspiele.

(Foto by Nathalie Zweifel)