• Markus Mende

TORNADOS FRANKEN stellen Trainings- und Spielbetrieb ein

Aktualisiert: März 19

Nürnberg - Sämtliche Jugendmannschaften der TORNADOS FRANKEN sowie die NBBL-Mannschaft der Nürnberg Falcons stellen bis auf Weiteres den Trainings- und Spielbetrieb ein. Grund dafür ist die Ausbreitung des Covid-19 Virus, dessen Ein- dämmung nun höchste Priorität haben muss. Damit folgen die Verantwortlichen den Beschlüssen des Bayerischen Basketball Verbandes (BBV) und der Jugend- und Nachwuchs Basketball Bundesliga.


„In Anbetracht der jüngsten Entwicklungen ist die Aussetzung des Trainings- und Spiel- betriebs richtig und wichtig. Wir tragen nicht nur die Verantwortung für das Wohl unserer eignen Trainer, Betreuer, Spieler und deren Angehörigen, sondern müssen auch an unsere Mitmenschen außerhalb des Basketballs denken und alles dafür tun, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen“, erklärt Marc Kullenberg, Geschäftsführer des TORNADOS FRANKEN e.V..


Playoff-Serie gegen Team Bonn/Rhöndorf ruht


Am Donnerstag gab der BBV eine entsprechende Empfehlung ab. Auch die Verantwort- lichen der Jugend- und Nachwuchs Basketball Bundesliga haben entschieden, den Spielbetrieb in U16 und U19 Bundesliga bis auf Weiteres auszusetzen. Das bedeutet auch, dass die JBBL Playoff-Serie der BARMER Basketball Akademie TORNADOS FRANKEN gegen das Team Bonn/Rhöndorf vorerst nicht fortgesetzt wird. Nach dem Heimsieg im 1. Aufeinandertreffen, wäre die Mannschaft von Head Coach Razvan Munteanu am kommenden Sonntag für Spiel 2 nach Bonn gereist. Ob, wann und wie die Saison fortgesetzt wird, ist aktuell nicht vorherzusagen. In den letzten Tagen haben mehrere Ligen weltweit den Spielbetrieb eingestellt oder gar die Saison für beendet erklärt. Sobald es neue Informationen gibt, werden die TORNADOS FRANKEN ihre Mitgliedsvereine und die Öffentlichkeit davon in Kenntnis setzen.

0 Ansichten