• TORNADOS FRANKEN

TORNADOS FRANKEN Training in Zeiten von Corona

Täglich seit dem 20. März bieten wir für unsere Spielerinnen und Spieler (der Einfachheit halber wird im gesamten Text die männliche Form verwendet) ein online Training an. Mit diesem fördern wir weit mehr als nur die Athletik unserer Athleten.

Die insgesamt 10 Coaches und ca. 55 Spieler, die regelmäßig am Training teilnehmen, zeigen die beachtliche Resonanz des Trainings.


Das Training startet immer mit den sogenannten „Habits“, also den Gewohnheiten. Hier soll den Spielern ein positiver Einfluss gegeben werden, der über einen engeren Kontakt zu den Großeltern bis hin zum Ausräumen der Spülmaschine führt, denn die Werte, die wir über den Basketball vermitteln wollen, finden nicht nur auf dem Feld, sondern auch abseits statt. Anschließend trainieren unsere TORNADOS an ihrem Wurf. Trotz mangelnder Korbanlage kann an vielen Details gearbeitet werden. Insbesondere die Fußarbeit von Abschlussvariationen steht im Fokus. Hieran anschließend präsentieren die Coaches täglich ein Motivationsvideo, dass oftmals über den Basketball hinausgeht. Unsere Athleten haben während der Videopräsentation die Aufgabe sich ihre persönlichen Inspirationen zu notieren. Im Nachgang wird in der Gruppe besprochen was sie aus dem Video mitgenommen haben.

Anschließend geht es in den Hauptteil über, den Athletikteil. Eine Verbesserung aller Athleten ist Woche für Woche sichtbar. Durch mehrere Coaches, die zum Korrigieren der Spieler zugeschaltet sind, können individuelle Korrekturen bei der Übungsausführung erfolgen.

Nach dem Hauptteil wird das tägliche Quiz besprochen. Hier beobachten die Coaches, dass sich die Kinder und Jugendlichen mit der Aufgabenstellung intensiv befasst haben, da sie oft nur nach eindringlicher Recherche zum richtigen Ergebnis kommen.

Im Nachgang stellt pro Tageseinheit ein Spieler sein Trainingstagebuch vor. Er präsentiert seinen Mitspielern was er zusätzlich zum online Training an sportlichen Aktivitäten durchführt. Hierzu erhält er ein Feedback von der Gruppe.

Zum Abschluss wird das seitens des Vereins erworbene Körperstabilisationsprogramm durchgesprochen, das eigens von Marcus Busch (DOSB Athletiktrainer für Spielsportarten), einem echten Profi im athletischen Bereich, für die Athleten entworfen wurde und zusätzlich von den Spielern durchgeführt wird. Natürlich notieren die TORNADOS dies in ihrem Trainingstagebuch.

Insgesamt betrachtet gibt das online Training den Spielern ein tägliches Ritual, dass in dieser außergewöhnlichen Zeit zu einem unterstützenden festen Tagesablauf beiträgt. Es schweißt die Spieler mannschafts- und altersübergreifend enger zusammen und fördert die Identifikation mit dem Jugend-Leistungs-Basketball-Projektverein TORNADOS FRANKEN.

Zusätzlich hat mit Markus Klusemann, hauptberuflicher Landestrainer beim Bayerischen Basketball Verband, bereits ein Gästetrainer das Training geleitet, um so auch etwas Abwechslung zu erzeugen. Zudem wird pro Woche ca. ein prominenter Gast eingeladen, der seine Erfahrungen aus dem Profibereich an die Spieler weitergibt und für Fragen zur Verfügung steht. So waren unter anderem bereits Yassin Idbihi, ehemaliger deutscher Meister und Jugendkoordinator von Brose Bamberg, als auch amtierende Bundesligaspieler wie Robin Christen und Bastian Doreth zu Gast.

Die Trainings werden zudem teilweise auf unserem Youtube Kanal hochgeladen. Unter folgendem Link https://bit.ly/3cAA9ZI können Sie sich einen Eindruck von unseren Einheiten verschaffen.

0 Ansichten