• Markus Mende

TORNADOS FRANKEN: U19 verkauft sich in Chemnitz unter Wert

Nürnberg/Chemnitz - Das NBBL-Team der TORNADOS FRANKEN hat sein vorletztes Testspiel der Vorbereitung in Chemnitz am Samstag mit 86:61 (32:29) verloren. Nach einer sehr ausgeglichenen 1. Hälfte war die Mannschaft von Simon Bertram insbesondere im 3. Viertel nicht mehr in der Lage, die Energie auf´s Parkett bringen, die sie noch zu Beginn der Partie gezeigt hatte. Der 20 Punkte-Rückstand nach 30 Spielminuten konnte trotz einer Leistungssteigerung im Schlussabschnitt nicht mehr aufgeholt werden. 

Drei Wochen vor dem Start der neuen Saison in Jugend- und Nachwuchs Basketball Bundesliga hat die U19 der TORNADOS FRANKEN einen weiteren Test absolviert. Es ging nach Sachsen zum Team der NINERS Chemnitz Academy - für das Trainer-Duo Bertram/Rißmann und ihre Mannschaft ein echter Härtetest. Vom Tip-off an legten Hausherren und Gäste ein hohes Tempo vor. Die NINERS hatten früh ein Übergewicht unter den Brettern und führten nach zehn Spielminuten mit 23:16. Im 2. Viertel machten es die TORNADOS dann an beiden Enden des Feldes deutlich besser. Das Tempo war hoch, ein ums andere Mal wurde der besser postierte Mann gefunden. So ging dieser Durchgang mit 13:9 an die Gäste, die so den Rückstand zur Pause auf 3 Punkte drücken konnten (32:29). 

Vorentscheidung im 3. Viertel 

Nach dem Seitenwechsel war von der fränkischen Frische dann aber nicht mehr viel zu sehen. Etliche Abspielfehler und Unkonzentriertheiten der TORNADOS spielten den NINERS in die Karten, für die es nun ein Leichtes war, den Ball im Gäste-Korb zu versenken. Die Führung der Sachsen wuchs an und betrug vor dem Schlussviertel 64:44. Und obwohl das mehr als die Vorentscheidung war, warf Coach Simon Bertram im letzten Viertel noch einmal alles nach vorne. Hier und da blitzte dann das Können seiner Schützlinge auch auf, die sich am Ende mit 86:61 und damit deutlich unter Wert geschlagen geben mussten. Am 2. Oktober testet man noch einmal in Crailsheim. Ihr erstes Saisonspiel bestreiten die Mittelfranken am 11. Oktober daheim gegen die Orange Academy. 


Coach bemängelt „zu viele einfache Fehler“

„Viel Licht und viel Schatten haben wir heute gesehen“, gab der Trainer auf der Heimfahrt zu Protokoll und ergänzt: „ Chemnitz ist eine Mannschaft, die extrem viel Druck macht, damit hatten wir vor allem nach dem Seitenwechsel Probleme. Resultat waren zu viele einfache Fehler unsererseits. Unter dem Strich war das aber eine Leistung auf der wir aufbauen wollen und auch können.“


Die Testspiele der Vorbereitung in der Übersicht 


Brose Bamberg vs. TORNADOS FRANKEN 107:57 

FC Bayern München Basketball vs. TORNADOS FRANKEN 81:84


TTV Neustadt Aisch / Regio 2 vs. TORNADOS FRANKEN 94:81 

TenneT young heroes vs. TORNADOS FRANKEN 28:75

Fibalon Baskets Neumarkt / Regio 2 vs. TORNADOS FRANKEN 69:70

NINERS Chemnitz Academy vs. TORNADOS FRANKEN 86:61 

77 Ansichten