• Markus Mende

Traumstart für die TORNADOS FRANKEN in der NBBL

Nürnberg - Die gemeinsame U19 von TORNADOS FRANKEN und Nürnberg Falcons ist mit einem vielumjubelten 74:54 (46:33)-Heimsieg gegen die OrangeAcademy in die Saison 2020/2021 in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) gestartet. Es war der erste Sieg in der Amtszeit von Head Coach Simon Bertram.  Man könnte sagen, der Knoten ist geplatzt. Man könnte sagen, der Bann ist gebrochen. Doch der heutige NBBL-Heimsieg der TORNADOS FRANKEN gegen die OrangeAcademy steht für viel mehr als das. Nach einer sieglosen Spielzeit und dem Abstieg aus Gruppe A, feierte die Mannschaft von Simon Bertram ihren ersten Pflichtspielsieg seit über eineinhalb Jahren. Vom Tip-off an voll fokussiert und motiviert ging die Heimmannschaft gegen die Gäste aus Baden-Württemberg zu Werke. Angeführt von Christian Feneberg ging die Bertram-Truppe ein extrem hohes Tempo, lag früh zweistellig vorne (25:10) und erspielte sich im ersten Durchgang eine verdiente 28:21-Führung. Soweit so gut, denn auch in der Vorsaison ist man nicht selten gut gestartet, konnte sich am Ende aber nicht selbst belohnen. So hieß es im 2. Viertel „Nachlegen“, was vor allem in der Defensive gelang. 12 Punkte gestattete man dem Team der OrangeAcademy und konnte so bei einem Spielstand von 46:33 in die Pause gehen.  Die Führung hält Nach dem Seitenwechsel brauchten die Spieler auf beiden Seiten eine gewisse Zeit, um ihren Rhythmus wiederzufinden. Zudem war es für die Teams das erste Saisonspiel nach einer schweren Vorbereitung, was sich immer wieder in mangelnder Abstimmung oder abnehmenden Energiereserven offenbarte. Die TORNADOS gaben den dritten Durchgang zwar 13:14 ab, blieben jedoch dank ihrer besseren Reboundarbeit auch nach 30 Minuten in Front (59:47), die OrangeAcademy aber weiter gefährlich und in Schlagdistanz. Und so war alles bereit für ein spannendes Schlussviertel.  Ein verdienter Sieg, der guttut  Hier appellierten Simon Bertram und Co-Trainer Thomas Rissmann eindringlich an ihre Mannschaft, nicht locker zu lassen und sich endlich für die harte Arbeit der letzten Monate zu belohnen - und das tat sie auch. Aus einer sattelfesten Verteidigung heraus und mit tollem Teambasketball bogen die TORNADOS früh auf die Siegerstraße ein. Die Dreier saßen, ganz anders als der Coach, den es nun nicht mehr auf seinem Stuhl hielt. Und nach 40 ansehnlichen Spielminuten war es geschafft: Die TORNADOS FRANKEN gewannen mit 74:54 und beschenkten sich, ihren Coach, die Eltern, Fans und das gesamte Programm mit dem ersten NBBL-Pflichtspielsieg seit März 2019. „Dieser Sieg heute war verdient und ist das Ergebnis eines langen Prozesses. Die Mannschaft ist heute mit der richtigen Intensität in dieses Spiel gegangen und hat streckenweise tollen Team-Basketball gezeigt. Der gesamte Coaching-Staff hat einen hervorragenden Job gemacht und die Spieler optimal auf diesen Tag eingestellt. Der Sieg tut gut und darauf wollen wir aufbauen“, so Coach Bertram nach der Partie. Die anderen beiden Spiele in der Gruppe B-Süd wurden abgesagt. In der kommenden Woche steht für die TORNADOS ein Gastspiel beim Nachwuchs von ratiopharm ulm auf dem Programm. Punkteverteilung Nürnberg Falcons: C. Feneberg 19 Pts., E. ten Weges 12 Pts., M. Eckert 10 Pts., L. Gockov & L. Trummeter je 6 Pts., J. Därr 5 Pts., O. Owolaju & F. Freitag je 4 Pts., J. Eckert & S. Feneberg je 3 Pts., B. Köhler 2 Pts., F. Göbel 0 Pts.

137 Ansichten