Von Antibes nach Nürnberg: Benedikt Maukner neu bei den Falcons

Nürnberg - Nächster Neuzugang für die Nürnberg Falcons in der BARMER 2. Basketball Bundesliga. Mit Benedikt Maukner hat sich der mittelfränkische ProA-Ligist die Dienste eines jungen, sehr talentierten Basketballers gesichert, der zuletzt für Olympique d’Antibes in der 2. Französischen Liga auf Korbjagd ging. Der heute 21-jährige Deutsch-Franzose hat dort das Jugend- und Nachwuchsprogramm durchlaufen und möchte nun in Deutschland den nächsten Schritt machen. In Nürnberg ist er da genau richtig.

Beim Namen Benedikt Maukner dürfte es bei dem ein oder anderen Basketball-Experten klingeln. 2015, damals noch beim Team Bonn/Rhöndorf aktiv, stand Maukner, gemeinsam mit Matthew Meredith, im U16-Kader des Deutschen Basketball Bundes. Nach sechs Jahren in Frankreich ist er nun zurück und ein weiteres wichtiges Puzzlestück für die Zukunft der Nürnberg Falcons. „Wieder ist es uns gelungen, einen jungen deutschen Spieler zu uns zu holen, der hungrig ist und die richtige Einstellung mitbringt. Dank der guten Beziehungen von Ralph Junge und mehreren Fahrten zu Jugend-Turnieren in Antibes, bestand schon länger Kontakt zu Benedikt und seiner Familie. Ich traue ihm viel zu und freue mich auf die gemeinsame Zeit“, erklärt Head Coach Vytautas Buzas. Nach Christian Feneberg, Tim Köpple, Leo Trummeter und Moritz Eckert ist Maukner der nächste U22-Spieler im Nürnberger Profi-Kader. Variabel einsetzbarer Multilinguist Benedikt Maukner ist 2,10 Meter groß, spricht fließend Deutsch und Französisch und fühlt sich auf der 4 ebenso wohl wie auf der 5. „Meine Familie kommt größtenteils aus Franken und so werde auch ich in Nürnberg sicher schnell heimisch. Ich sehe hier die besten Voraussetzungen, mich gemeinsam mit einem Team zu entwickeln und in einer starken Liga den nächsten Schritt zu machen. Außerdem sind mir die Stimmung in der Organisation und ein gutes Verhältnis zum Staff sehr wichtig. Auch dahingehend habe ich ein sehr gutes Gefühl“, so der 21-jährige Neuzugang. Willkommen bei den Nürnberg Falcons! Das ist Benedikt Maukner Name: Benedikt Maukner Geboren: 08.01.2000 Größe: 2,10 m Gewicht: 109 kg Position: Forward / Center Rückennummer: 11 Nationalität: GER / FRA Bisherige Stationen: Team Bonn / Rhöndorf, Olympique d’Antibes Abschied von Fynn Fischer Kurz vor dem Start der Vorbereitung wird ein anderer Kaderplatz derweil wieder frei. Die Nürnberg Falcons und Fynn Fischer haben den Vertrag, der bis bis Ende der kommenden Saison gilt, in beidseitigem Einvernehmen vorzeitig aufgelöst. Der 22-Jährige kam 2020 nach Nürnberg und bestritt insgesamt 27 Pflichtspiele für die Mittelfranken bei durchschnittlich zwei Punkten und 2,7 Rebounds. Die Nürnberg Falcons wünschen Fynn Fischer alles Gute für seinen weiteren Lebens- und Karriereweg. Der aktuelle Kader der Nürnberg Falcons 2021/2021 Sebastian Schröder, Jackson Kent, Jonathan Maier, Christian Feneberg, Tim Köpple, Roland Nyama, Dupree McBrayer, Benedikt Maukner, Leo Trummeter, Moritz Eckert