STARK mit MINIS - Aktion: "Bring einen Freund mit" in Ansbach

February 3, 2017

 

 

 

In der Saison 2015/2016 konnte beim TSV 1860 Ansbach wegen zu wenigen Kindern leider keine u14 gemeldet werden. In der Aktuellen Saison 2016/2017 entschlossen wir uns im September 2016 mit sieben Kindern eine u14 zu melden. Um einen vollständigen Kader zu bekommen überlegten wir uns wie wir Kinder für Basketball begeistern können.

 

In einem der monatlichen Stark-mit-Minis treffen wurde mir die Aktion „bring einen Freund mit“ vorgeschlagen. Auch wenn die u14 keine Mini-Mannschaft mehr ist beschloss ich die Aktion durchzuführen. Gleich am nächsten Tag stellte ich den Plan unserem u14 Trainer Martin Sembach vor. Er war gleich begeistert und wir überlegten uns wie wir an die Sache rangehen sollten. Die Zielvorgabe für die Kinder war einfach: jeder soll wenn möglich in den nächsten Trainingseinheiten einen Freund mitbringen. Martin Sembach setzte als Belohnung Pizza so viel jeder essen kann aus. Als die Anzahl von 12 Kindern im Training erreicht wurde gab es Pizza für alle.

 

Die Aktion hat auch im Nachhinein noch positive Auswirkungen. Aktuell sind rund 15 Kinder regelmäßig bei den Trainingseinheiten und es werden fast wöchentlich mehr. Auch sportlich hat es sehr gute Auswirkungen. In der laufenden Saison konnten bisher alle Spiele deutlich gewonnen werden, auch dank des breiten Kaders. Durch die Zusammenarbeit mit den anderen Stark-mit-Minis Standorten konnten viele begeisterte Kinder für unseren Sport Basketball begeistert werden. Wenn wir in Zukunft bei einer der Mannschaften wieder das Problem mit zu wenig Kindern haben wissen wir nun was zu machen ist. Um unser neu gewonnenes Wissen auch für andere Verein zur Verfügung zu stellen erarbeitete ich eine Vorlage wie bei der Durchführung der Stark-mit-Minis Aktion „Bring einen Freund mit“ vorzugehen ist. So konnte auch ein Mehrwert für alle Vereine geschaffen werden.

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

NBBL: Nürnberg Falcons gegen Bamberg chancenlos

11.12.2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv