U-12-Basketballer des TV Altdorf mit Turniersieg in Bayreuth

May 3, 2017

 Bild: Martin Will

 

Ungeschlagen kehrte das Team von Coach Klaus Issler aus Oberfranken zurück und bewies damit, dass es bereit ist für die kommenden Turniere zur bayerischen Meisterschaft. Eingeladen hatte der BBC Bayreuth um Turnierleiter Jakob Burger zum 1. Inviniti-Cup am 29./30.04.. Über zwei Tage ging es darum, zum einen den Abschluss der regulären Saison zu genießen, sich aber zugleich auf die bayerischen Gegner in den anstehenden Qualifikations- und Meisterschaftsspielen einzustellen. Dazu kam mit Jena auch noch ein hochkarätiger Gast aus Thüringen.

 

Gleich zu Beginn trafen die Altdorfer auf das Top-Team der Saison, Jahn München, die diese Saison große Erfolge weit über die Grenzen Bayerns hinaus feiern konnten. Da die Oberbayern aber nicht mit allen Top-Spielern angereist waren, gelang es den Mittelfranken vor allem durch die starken Individualspieler Simon Albrecht, Jan Bocsanyi und Simon Feneberg das Spiel ausgeglichen zu gestalten. Und zwar so ausgeglichen, dass es zum Ende der regulären Spielzeit 47:47 stand und eine Verlängerung her musste. Diese konnten die Mittelfranken dann ziemlich souverän für sich entscheiden und schon war die erste Überraschung des Tages perfekt. TV Altdorf schlägt das Überteam aus München.

 

Die zweite Partie ging dann gegen den TSV Nördlingen, eine der Mannschaften, die man –eine erfolgreiche Qualifikation vorausgesetzt- dann wieder Ende Mai auf der Bayerischen Meisterschaft erwartet. Coach Klaus Issler musste mit den Kräften seiner Jungs haushalten, da beide Samstag-Spiele unmittelbar aufeinander folgten. Gegen die quirligen Gegner mit großem Kader war eine starke Verteidigungsleistung gefragt. Angeführt von Nico Reif, dem besten Altdorfer Rebounder, aber auch durch Energieleistungen von Martin Feneberg, Moritz Kunst, Viktor Malopolski und Constantin Pavlopoulos blieb den Nördlingern der Weg zum Altdorfer Korb meist versperrt. Lohn war ein 57:48 Sieg.

 

Am Sonntag konnten die Spiele souveräner gestaltet werden. Es ging es gegen Jena und im Finale erneut gegen Jahn München. Bei beiden Spielen führte der TV Altdorf über die ganze Spielzeit und auch wenn die mitgereisten Zuschauer die ein oder andere Spannungsphase durchleben mussten, letztlich setzten sich die Mittelfranken durch und durften den großen Siegerpokals des Inviniti-Cups mit nach Hause nehmen.

Der Blick geht nun nach vorne auf die Nordbayerische Meisterschaft am 13./14.05. und die Bayerische Meisterschaft am 27./28.05..

 

Please reload

Empfohlene Einträge

NBBL: Nürnberg Falcons gegen Bamberg chancenlos

11.12.2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv