u12-2 siegreich im ersten Saisonspiel

October 1, 2017

 

 

Nach spannenden 40 Spielminuten Minibasketball entscheidet die u12-2 das Saisonauftaktspiel gegen Fürth mit 3 Punkten Unterschied für sich. 

 

Die u12-2, die unter dem Leistungsprojektkonzept der TORNADOS FRANKEN mit dem Ziel der mittelfristigen Etablierung einer eigenständigen und wettkampffähigen JBBL Mannschaft spielt, startete am Sonntag, den 24.09.2017 in ihr erstes Saisonspiel gegen die Mannschaft aus Fürth um Head-Coach und gleichzeitigen Hauptamtler des Post SV Nürnberg Basketball Felix Hofmann, welches nach einem Minikrimi mit 66 zu 63 gewonnen werden konnte.

 

Dabei ist festzuhalten, dass die Saison der jungen u12-2 Truppe von Head-Coach Marc Kullenberg eine schwierige Saison vor Brust hat, weil die meisten Kinder aus dem Grundschulprojekt DURCHSTARTEN mit BASKETBALL stammen und mit 1 Mal Training pro Woche einen Trainingsrückstand  gegenüber den Spielern der u12 Bezirksoberliga, die meistens schon seit 3 bis 4 Jahren regelmäßig 2 Mal pro Woche trainieren, aufzuholen haben. Hinzu kommt, dass zwei Drittel des Teams jüngerer Jahrgang sind und physisch unterlegen sind.

Ich freue mich sehr für mein Team, dass sie sich mit dem Sieg belohnt haben“, äußert sich Coach Marc nach dem Spiel.

 

Sowohl die Kinder als auch der Coach müssen sich diese Saison also enorm strecken um nächstes Jahr wettbewerbsfähig zu sein. Am Coach liegt es, die Kinder trotz wahrscheinlich  zu erwartenden deutlichen Niederlagen in dieser Saison, den Spielern realistische Zielsetzungen vorzugeben und den Spaß am Basketball aufrecht zu erhalten. „Deswegen war der Sieg für uns im ersten Spiel enorm wichtig gegen ersatzgeschwächte Gegner aus Fürth“, kommentierte Coach Marc das erste Saisonspiel. Diese reisten ohne ihre beiden besten Spieler an, die parallel an einem Mini-Leistungsturnier gegen den Bundesliganachwuchs aus  Ludwigsburg antraten.

Es entwickelte sich über 40 Minuten ein enorm enges und umkämpftes Minispiel auf Augenhöhe. Keines der beiden Teams konnte sich spielentscheidend absetzen, so dass das Spiel erst mit der letzten Spielaktion entschieden wurde. Auf Gästeseite brillierte vor allem ein Spieler, der unser junges Team vor eine enorme Herausforderung stellte. Eine geschlossene Teamleistung in der 8 von 9 Spielern punkten konnten war dieser Herausforderung gewachsen und unterstreicht, dass wenn die Last auf mehreren Schultern verteilt ist, sich Erfolg langfristig einstellt. „Wir haben 40 Minuten gekämpft und alles in die Waagschale geschmissen, was wir hatten. Ich freue mich sehr für mein Team, dass sie sich mit dem Sieg belohnt haben“, äußert sich Coach Marc nach dem Spiel. „Vor allem wird uns dieses Spiel einen Motivationsschub geben, um die bevorstehenden schwierigen Herausforderungen zu meistern.“

 

Kommende Woche tritt die u12-2 dann beim SAT in Nürnberg an unter anderem gegen den Bundesliganachwuchs aus Jena und Bayreuth sowie gegen die zwei internen Ligakonkurrenten des Post SV Nürnberg Basketball um Coach Christof Schreyer und Erika Kliem.

Please reload

Empfohlene Einträge

Start-Ziel-Sieg für TORNADOS FRANKEN in der Bayernliga

12.11.2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv