U12-1, beste deutsche Mannschaft beim Internationalen Turnier in Pilsen.

December 30, 2017

 

 

Die U12-1 machte sich mit verstärkung aus der u12-3, auf den Weg nach Pilsen, zu einem 3 tägigen Turnier 

Mit wenig gerechnet und viel bekommen.

 

Die Jungs hatten anfangs mit vielen Dingen zu kämpfen,die neu und ungewohnt für sie waren. Niedrige Körbe von 2.60m (original 3,5m), eine sehr harte Spielweise des Gegners und Schiedsrichter die genau das zugelassen hatten.
Auch das jeder Spieler insgesamt nur 2 Viertel spielen durfte war neu für sie und für den Coach Christof Schreyer
Das erste Spiel verlief entsprechend einseitig. Der Gegner machte von Anfang an klar, wer hier das sagen hat und welchen verlauf es nehmen wird. 23:90 ging es für Tigers Bball Č. Budějovice (dem späteren Finalisten) aus.
Jetzt wurde uns bewusst, was auch im nächsten Spiel auf uns zukommt.


Aber, nun waren wir vorbereitet. Wir kamen besser und besser ins Spiel und machten es den Gegner sehr schwer.

Auch machte sich unsere wechselstrategie jetzt bemerkbar. Wärend der Gegner am Anfang seine besten 5 auf dem Spielfeld hatte, so standen bei mir jeweils 2 gleichgute Teams bereit. Und wärend der Gegner im 2. Viertel die schwächeren 5 auf dem Feld hatte, so ging bei uns, so richtig die luzi hab. Genau das und unsere technische Überlegenheit, brachten einen deutlichen 25:53 gegen Levharti Chomutov.

 

Am nächsten Tag, zahlte man wieder viel Lehrgeld gegen den Hausherren : BK Lokomotiva Plzeň. Hier wurde uns klar gemacht, wie deutlich effizienter ,nur passen ist. Die Gastgeber passt sich mit einer Geschwindigkeit den Ball zu, dass uns hören und sehen verging. Ziemlich deutlich wurde es auch hier: 24:43 für den Gastgeber.

Das letzte Spiel des zweiten Tages, war ein Überkreuzspiel gegen den Erstplatzierten von Gruppe 1(wir 3). Die letzten Kraftreserven wurden abgerufen und es wurde versucht dagegen zu halten. Doch der Gegner und späterer Turniersieger, BK NH FLames Ostrava, hatte kein erbarmen und erkämpfte sich(wortwörtlich!), den deutlichen Sieg .

Endstand : 61:26

Nach einer Videoanalyse der Spiele, fiel man erschöpft ins Bett.

 

Am letzten Tag, spielte man um den einzug für das Platzierungsspiel. Der Gegner : BK Jiskra Domažlice.

Bereits am ersten Tag wünschte man sich, gegen dieses Team zu spielen. Und scheinbar hat es geholfen.  Das war von der Physis und itensität, das härteste Spiel das die Jungs gehabt hatten. Vor allem, war es bis in die letzten Minuten, sehr sehr spannend und ziemlich hart umkämpft. Und das war tatsächlich so. Es wurde um jeden Meter auf beiden seiten gekämpft und die Führung wechselte ständig. Kein Team konnte sich absetzten. Doch in den letzten 5 Minuten, zeigten unsere Jungs was für Kämpfer sie geworden sind und hängen sich voll rein. Ihr Einsatz, ihre Mühe, ihr Kampf, wurde belohnt.

Endstand :41:35

 

Spiel um Platz 5!!!! Der Gegner diesmal aus Prag: Tygři Praha

Bei diesem Spiel zahlte sich wieder die Wechselstrategie aus. Während der Gegner im zweiten Viertel geschwächt aufs Spielfeld ging, zündeten unsere Jungs wieder richtig los.

Trotzdem konnte man sich erst wieder im vierten Viertel absetzen und gewann das hart umkämpfte Spiel mit 38:28.

 

Die Platzierungen:

  1. BK NH FLames Ostrava  

  2. Tigers Bball Č. Budějovice

  3. BK Klatovy

  4. BK Lokomotiva Plzeň

  5.  Post SV Nürnberg !!!!!

  6. Tygři Praha

  7. BK Jiskra Domažlice

  8. Niners Chemnitz

  9. Kondoři Liberec

  10. Levharti Chomutov

  11. TV Memmingen

Please reload

Empfohlene Einträge

Start-Ziel-Sieg für TORNADOS FRANKEN in der Bayernliga

12.11.2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv