Minis ganz groß

November 13, 2019

Die Hinrunde der Tornados Franken MiniChallenge war ein großer Erfolg. Es liegt ein Tag voller Spannung, Euphorie und Emotionen hinter den jungen Basketballern. Nach vielen knappen und spannenden Spielen, wurden die Sieger der Hinrunde ermittelt.

 

42 Spiele in der Paul-Moor-Schule und 30 Spiele in der Helene-von-Forster Schule liegen hinter den Teams von Ludwigsburg, Würzburg, Frankfurt, Ulm, Jena, Bamberg, Bayreuth, Jahn München, FC Bayern München und den Tornados Franken. Den Turniersieg in der Kategorie U12 konnten sich die Fraport Skyliners sichern, die ebenso wie der FC Bayern ungeschlagen im Turnier blieben. In der U10 sicherte sich das Team aus Würzburg den Sieg, die sich lediglich Ulm in einem sehr knappen Spiel, mit einem Punkt geschlagen geben mussten.

 

Am Ende des Spieltages waren sich alle einig, dass die MiniChallenge wieder ein voller Erfolg war. Aufgrund der hohen Leistung und des schnellen Tempos von allen Teams, wurden alle maximal gefordert und zeigten ihr volles Können. So erfreuten sich die Trainer über das hohe Niveau und den tollen Wettkampf zwischen den Teams und können die Rückrunde kaum abwarten.

 

Am 4. Januar geht es dann in der Rückrunde um die Qualifikation für das Finale am 18. April. Die ersten vier Plätze qualifizieren sich. Es heißt also fleißig trainieren und dann wieder Vollgas geben.

Please reload

Empfohlene Einträge

TORNADOS FRANKEN vor nächstem JBBL-Härtetest

6.12.2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv